Neuigkeiten

Team Sunweb verlängert Verträge mit Leah Kirchmann und Franziska Koch

Vertragsneuigkeiten

Team Sunweb freut sich, die Vertragsverlängerung zweier Fahrerinnen des Frauen-Programms bekannt zu geben; Leah Kirchmann und Franziska Koch. Kirchmann wird bis Ende des Jahres 2022 in den Farben des Teams unterwegs sein, während Franziska Koch ihren Vertrag bis Ende des Jahres 2021 verlängert hat.

Leah Kirchmann (CAN)

Seit sie 2016 zum Team stieß, wo sie gleich einen beeindruckenden achten Platz in der Gesamtwertung des Giro Rosa und Platz zwei in der Gesamtwertung der Women’s WorldTour einfahren konnte, hat sich Kirchmann als vielseitige Fahrerin hervorgetan, die auf verschiedenem Terrain überzeugen kann. Neben guten Auftritten in Gesamtwertungen, hat sie Siege in Prologen und Zeitfahren einfahren können und war ein wesentlicher Bestandteil der Erfolge im Mannschaftszeitfahren, inklusive des Sieges bei den Weltmeisterschaften. Zudem erreichte sie einige Top 10-Ergebnisse und starke Resultate in Eintagesrennen, sowohl auf flachen, als auch auf hügligem Terrain, darunter der zweite Platz bei La Course by Le Tour de France 2019. Kirchmann’s Vielseitigkeit macht sie zu einem wichtigen Teil des Teams und sie ist mehr als motiviert alles zu geben, um ihre Teamkolleginnen zu unterstützen.

Bezüglich ihrer Verlängerung, hob Kirchmann auch die aktuelle Situation hervor: „Ich freue mich, meinen Vertrag für zwei weitere Saisons zu verlängern. Ich bin beeindruckt, wie sich das Team an die Herausforderungen der aktuellen globalen Pandemie angepasst und die Gesundheit von Fahrern und Mitarbeitern in den Mittelpunkt gestellt hat, während das Rennprogramm angepasst wurde, um sich auf die Zukunft zu konzentrieren. Ich denke, dass dies ein gutes Umfeld ist, an dem ich als Fahrerin weiter wachsen und mich entwickeln kann, während ich helfe, den Menschen um mich herum etwas mitzugeben”

Team Sunweb Coach Hans Timmermans ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass Leah noch zwei weitere Jahre in unserem Team bleibt. Sie ist eine Weltklasse-Fahrerin, die perfekt zu unserer Arbeitsweise passt. Leah ist eine echte Teamplayerin, aber sie zeigt in jedem Jahr, dass sie auch selbst bei WorldTour-Rennen auf das Podium fahren kann. Sie ist eine der vielseitigsten Fahrerinnen im Frauen-Peloton und ihr zweiter Platz bei La Course by Le Tour de France unterstreicht das. Ihre Saison 2019 endete mit einer Verletzung, aber sie hat ihre Widerstandsfähigkeit gezeigt und ihre Fähigkeit auf das nächste Niveau zurückzukehren, mit starken Ergebnissen in Australien, zu Beginn der Saison, bewiesen. Wir sind zuversichtlich, dass sie mit uns noch weitere Fortschritte erzielen kann und wir freuen uns darauf, diese gemeinsame Reise fortzusetzen.”

Franziska Koch (GER)

Die talentierte, junge Deutsche hat einen beeindruckenden Start in ihre Profikarriere hingelegt, nachdem sie sich im August 2019 dem Team angeschlossen hatte. Während sie bei WorldTour-Rennen wie der Ladies Tour of Norway und dem GP Plouay zunächst stark für ihre Teamkolleginnen gearbeitet hatte, dauerte es nicht lange, ehe sie zum ersten Mal jubeln konnte. Auf der anspruchsvollen vierten Etappe der Boels Ladies Tour, nutzte Koch ihre Chance und schaffte den Sprung in eine späte Ausreißergruppe. Dort spielte sie ihre Trümpfe aus, bewahrte einen kühlen Kopf und bewies trotz ihres jungen Alters, ihre Reife, um ihre Begleiter zu übersprinten und den Sieg einzufahren. In der Woche darauf folgte ihr erstes Top-10 Ergebnis in der WorldTour, bei der Madrid Challenge by La Vuelta. Koch begann die Saison 2020, wo sie in der alten Saison aufgehört hatte, zeigte sich als starke Teamplayerin auf dem anspruchsvollen belgischen Kopfsteinpflaster und verhalf Floortje Mackaij zum dritten Platz beim Omloop Het Nieuwsblad.

Zu einem weiteren Jahr in den Teamfarben sagte Koch: „Ich freue mich sehr, ein weiteres Jahr bei Team Sunweb zu bleiben und weiterhin zusammen zu arbeiten. Das Team bietet mir die besten Möglichkeiten und Chancen mich zu einer Weltklasse-Fahrerin zu entwickeln und ich freue mich, meine nächsten Entwicklungsschritte mit ihnen zu machen.”

Team Sunweb Coach Hans Timmermans fuhr fort: „Franziska hatte eine fantastische erste volle Saison als Straßenfahrerin. Sie hat ihre Fähigkeiten auf dem Mountainbike mit auf die Straße gebracht und sich als eine der technisch begabtesten Fahrerinnen des Feldes bewiesen. Eine ihrer Hauptqualitäten ist, dass sie niemals aufgibt; sie kann zehn Mal “gegen die Wand fahren”, aber sie wird sich immer Zurückkämpfen. 2019 hat sie bereits eng mit uns zusammengearbeitet und im August den Schritt in unser Frauen-Programm gemacht. In den verbliebenen beiden Monaten der Saison, hat sie sofort bewiesen, dass sie auf einem hohen Niveau fahren kann. Wir freuen uns, dass Franziska bei uns bleibt und wir sie bei ihrer Entwicklung im kommenden Jahr unterstützen können.”