News

Florian Stork steigt aus dem Development Team Sunweb in die World Tour auf

Development Team Sunweb

Team Sunweb ist es gelungen ein weiteres junges, deutsches Talent in die World Tour zu bringen. Nach einem erfolgreichen Trainingsblock im Winter, macht Florian Stork nun den Schritt vom Development Team ins Männerteam.

Der 21-jährige Stork, der 2017 zum Team stieß, spielte eine wichtige Rolle bei den zahlreichen Erfolgen des Development Team Sunweb. Darunter war unter anderem auch ein guter fünfter Platz bei der Tour Alsace im vergangenen Jahr. Durch den deutlichen Entwicklungsschritt ist das Team mehr als zuversichtlich, dass der Wechsel der nächste logische Schritt in seiner Karriere ist.

Nach dem deutschen U23-Straßenmeister Max Kanter, dem U23 Cyclocross-Weltmeister von 2017 Joris Nieuwenhuis und dem U23-Weltmeister Marc Hirschi, wird Florian Stork der vierte Fahrer, der vom Development Team in die WorldTour aufsteigt.

„Ich bin wirklich stolz darauf, bei diesem Team den Schritt in den professionellen Radsport zu schaffen“, sagt Florian. Das Team Sunweb hat mir in den letzten zwei Jahren die Möglichkeit geboten, mich mich weiterzuentwickeln und unser Programm gehört wirklich zu den besten der Welt. Für mich wird wirklich ein Kindheitstraum wahr. Ich freue mich drauf, die Arbeit mit diesen tollen Leuten fortzusetzen und mich auf dem höchsten Niveau des Sports zu messen.“

Team Sunweb Coach Sebastian Deckert sagte: „In den letzten zwei Jahren war Florian von unschätzbarem Wert für unser Nachwuchsprogramm. Es war großartig zu sehen, wie er sich entwickelt und sich auf das Niveau steigert, auf dem er sich jetzt befindet. Er hat bereits ein paar WorldTour Trainingslager absolviert und wir sind überzeugt, dass er bereit ist mit dem WorldTour Programm den nächsten Schritt zu gehen. Unseren vierten Fahrer aus unserem Nachwuchsprogramm ins Profiteam zu bringen, ist großartig und macht uns sehr stolz.

Sein Debüt wird Stork Ende März bei der Coppi Bartali geben.